PIERCINGS

Augenbraue: Piercing der Augenbraue. Abheildauer: 4-8 Wochen.
Bridge: Piercing an der Nasenwurzel. Abheildauer:8-12 Wochen.
Ohrknorpel: Piercing im Bereich der Ohrmuschel oder durch den Tragusknorpel. Abheildauer: 3-6 Monate.
Ohrloch: Piercing durch das Ohrläppchen. Abheildauer: 4-6 Wochen.
Industrial: Doppeltes Knorpelpiercing durch einen Stab verbunden. Abheildauer: 5-7 Monate.
Septum: Piercing durch das Mischgewebe unter der Nasenscheidewand. Abheildauer: 4-6 Wochen.
Nase: Piercing durch den Nasenflügel. Abheildauer: 6-8 Wochen.
Cheeks: Piercing durch die Wangen. Abheildauer: 2-4 Monate.
Labret: Piercing durch die Unterlippe (mittig, links oder rechts). Abheildauer: 6-8 Wochen.
Monroe: Piercing durch die Oberlippe (links oder rechts). Abheildauer: 6-8 Wochen.
Medusa: Piercing  durch die Mitte der Oberlippe. Abheildauer: 6-8 Wochen.
Lippenbändchen: Piercing durch das Häutchen zwischen Zahnfleisch und Oberlippe. Abheildauer: 2-4 Wochen.
Brustwarze: Piercing durch die Brustwarze oder den Brustwarzenvorhof. Abheildauer: 2-3 Monate.
Bauchnabel: Piercing durch den Rand des Bauchnabels. Abheildauer: 3-6 Monate.
Klitorisvorhaut: Vertikales oder horizontales Piercing durch die Vorhaut der Klitoris. Abheildauer: 2-4 Wochen.
Innere Schamlippe: Piercing an den inneren Labien. Abheildauer: 4-6 Wochen.
Äußere Schamlippe: Piercing an den äußeren Labien. Abheildauer: 2-4 Monate.
Christina: Piercing durch den Venushügel. Abheildauer: 2-3 Monate.
Frenum: Piercing durch das Vorhautbändchen am Penis. Abheildauer: 4 Wochen.
Prinz Albert: Piercing von der Harnröhre zum Vorhautbändchen. Abheildauer: 6-8 Wochen.
Ampallang: Piercing quer durch die Eichel. Abheildauer: 4-6 Monate.
Hafada: Piercing am Hodensack, meist an der Naht. Abheildauer: 4-6 Wochen.
Surface: Oberflächenpiercing. Abheildauer: 2-4 Monate.
Dermal Anchor: Ist ein unter der Hautoberfläche liegendes Implantat, an dem sich mittels eines Gewindestabs Schmuck anbringen lässt. Abheildauer: 3 Monate.
Soft Diver: Ist ein unter der Haut liegendes Implantat, welches sich nach der Abheilung komplett wechseln lässt. Im Vergleich zum
Dermal Anchor ist diese Art des Implantats gewebeschonender.
 

Ohren Dehnen

Empfehlenswert sind Dehnschritte von jeweils 1mm.
Zwischen den einzelnen Dehnschritten sollte eine Abheilzeit von mindestens 4 Wochen liegen.
Wird das Ohrloch zu schnell gedehnt, kann das Gewebe Schaden nehmen, einreißen und vernarben.
 
 

Galerien Tattoos


Frank (der Chef)


David (good mood Man)


Dani