VORAUSSETZUNGEN

Was ist vor dem Piercen zu beachten

Wir piercen keine Personen die unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stehen.
Es ist empfehlenswert ausgeschlafen und nicht mit leerem Magen zum Piercen zu kommen.
Auf die Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten wie z. B. Aspirin sollte verzichtet werden.

Mindestalter
Bei Minderjährigen wird jedes Piercing unter Vorbehalt gestochen. 

Im Alter von 14-15 Jahren ist eine Einverständniserklärung, die Ausweise des Kunden und des Erziehungsberechtigten im Original vorzulegen. Außerdem muss der Erziehungsberechtigte beim Aufklärungsgepräch anwesend sein. Wir piercen bei 14-15 jährigen nur Nase, Bauchnabel, Ohrknorpel, Ohrlöcher und Lippe.

Im Alter von 16-18 Jahren ist eine Einverständniserklärung, der Ausweis des Kunden und die Ausweiskopie des Erziehungsberechtigten ausreichend. 
Die Anwesenheit eines Erziehungsberechtigten ist hier nicht zwingend notwendig, aber wünschenswert.
 
Intim- oder Oberflächenpiercings werden von uns erst mit dem Erreichen der Volljährigkeit gestochen.
 
 

Galerien Tattoos


Frank (der Chef)


David (good mood Man)


Dani